Diözese St. Pölten

  

Einkehrtag in der

Pfarre Böheimkirchen

10. März 2018

Besinnliches und Praktisches

Beim Mesner Einkehrtag in Böheimkirchen stand Besinnliches genauso im Mittelpunkt, wie wertvolle praktische Tipps von Polizei, Feuerwehr und Rettung. Am 10. März 2018 hat Mesner Karl Hinterwallner gemeinsam mit der Diözesanleitung zu diesem besonderen Tag eingeladen und konnte 44 Mesnerinnen und Mesner aus der ganzen Diözese begrüßen.

Nach einer Meditation ging Pfarrer i.R. Emmerich Pfeiffer auf verschiedene Eckpunkte zur Feier der Eucharistie, als Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens ein. „Wohnen wir der Hl. Messe nur bei, oder Leben wir Messe“? Nach dem gemeinsamen Betrachten des Kreuzweges in der Pfarrkirche, gab es auch die Gelegenheit zum Empfang des Bussakramentes.

Nun gingen wir zum praktischen Teil dieses Tages über. Seitens der Polizei informierte Kontrollinspektor Gebhard Hauser über Vorbeugungsmaßnahmen bei Opferstockdiebstählen und Kircheneinbrüchen sowie über den Einbau von Schutzvorrichtungen und Alarmanlagen. In jeder Kirche sollte es eine Fotoserie, mit Gesamt- und Detailaufnahmen aller Gegenstände geben. Dazu gehört auch eine kurze Beschreibung mit Größenangaben um nach einem möglichen Diebstahl Gegenstände leichter auffinden und zuordnen zu können.

Zivilschutzbeauftragter Gerhard Lechner von der Feuerwehr wies auf Brandquellen in der Kirche hin. Er informierte über Maßnahmen, die zur Vorbeugung getroffen werden sollten. z.B. Gibt es eine Regelmäßige Überprüfung der Blitzschutzanlage, sind Brandmelder installiert, ist eine Löschdecke in griffbarer Nähe, sind Fluchttüren geöffnet, sind Feuerlöscher vorhanden, …? Die Handhabung von verschiedenen Feuerlöschern wurde demonstriert und konnte von einigen Mesnern selbst ausprobiert werden.

Rotkreuzkommandant Thomas Morawetz ging in seinen Ausführungen auf Erste-Hilfe Maßnahmen ein. In einer praktischen Vorführung wurde in der Kirche eine z.B. bewusstlose Person aus einer Kirchenbank gerettet und versorgt.

Nach einer kurzen Andacht erteilte uns Moderator Kingsley Uzor den sakramentalen Segen.

Anschließend bestand noch die Möglichkeit zu einer Kirchen- Sakristei- Archivraum und Paramenten Besichtigung!